St. Matthäi Gronau

GUTE NACHRICHTEN SEIT 1309 - Seit über 700 Jahren ist die St. Matthäi-Kirche ein Ort für die Gute Nachricht, das Evangelium. Unsere ausführlich Homepage: www.gruener-kirchturm.de

1376056309.xs_thumb-

Zum Vormerken: Orgelmusiken im Jahr 2019

Auch im Sommer 2019 soll es wieder die monatliche „Orgelmusik zur Marktzeit“ geben. Sie wurden im letzten Jahr nach der Orgelrestauration eingeführt und haben erfreulich guten Anklang gefunden. Studierende der Musikhochschule Hannover freuen sich, auch in diesem Jahr in mehreren kleinen Konzerten ihr Können an der großen Gronauer Furtwänglerorgel präsentieren zu können. Als Termine sind bisher vorgesehen:

  • Freitag, 3. Mai
  • Freitag, 7. Juni
  • Freitag, 5. Juli
  • Freitag, 2. August
  • Freitag, 6. September
  • Freitag, 4. Oktober

Die Marktmusik wird wieder jeweils um 10.30 Uhr und um 12 Uhr angeboten. Die Namen der Konzertierenden und das Programm werden rechtzeitig veröffentlicht – aber die Termine jetzt schon vorzumerken lohnt sich bestimmt!


1547553790.medium

Bild: privat

1376056309.xs_thumb-

Christmette

Wann?
24.12.2018, 22:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Privat
Es singt die Sant-Matthäi-Kantorei unter Leitung von Gerlinde Lauckner. Die Predigt hält Vikar Christopher Schlicht
Wo?
St. Matthäikirche
Kirchplatz
31028 Gronau (Leine)
1376056309.xs_thumb-

Christvesper

Wann?
24.12.2018, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: privat
Christvesper
Die Predigt hält Pastorin Susanne Richter. Musikalische Beiträge gibt es von einigen Kinderchorkindern, Tamara Busch (Orgel) und Linn Greten (Saxophon).
Wo?
St. Matthäikirche
Kirchplatz
31028 Gronau (Leine)
1376056309.xs_thumb-

Familienchristvesper mit Krippenspiel

Wann?
24.12.2018, 16:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Privat
Familienchristvesper mit Krippenspiel
Bereits vorher spielt der Musikzug der FFW Gronau weihnachtlcihe Lieder in der Kirche. Gestaltet wird der Gottesdienst von Kindern und Mitarbeiterinnen der „Gottes Herde“, unserem monatlichen Gottesdiensttreff für Kinder sowie Pastor Wolfgang Richter. Die musikalische Begleitung hat Tamara Busch
Wo?
St. Matthäikirche
Kirchplatz
31028 Gronau (Leine)
1376056309.xs_thumb-

Zwei Gottesdienste am Ewigkeitssonntag

Gronau. Am Sonntag, den 25. November, werden in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Gronau zwei Gottesdienste gefeiert. Im Gottesdienst am Vormittag in der St. Matthäikirche werden die Namen der Verstorbenen des zu Ende gehenden Kirchenjahres genannt und es wird in der Fürbitte an sie gedacht. Dieser Gottesdienst beginnt wie gewohnt um 10 Uhr. Am Nachmittag findet eine Andacht  in der Johanniskirche auf dem Lehder Berg statt. Sie beginnt um 15 Uhr und wird vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Gronau musikalisch mitgestaltet. Sie bietet die Möglichkeit, den Besuch auf dem Friedhof mit einer Besinnung in der schönen alten Lehder Dorfkirche zu verbinden.


1376056309.xs_thumb-

Abendgottesdienst mit Erwachsenentaufen

Wann?
21.11.2018, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: privat
Beim Rennen um einen neuen gesetzlichen Feiertag hat er zwar gegenüber dem Reformationstag den kürzeren gezogen – aber begangen wird er trotzdem: Der Buß- und Bettag ist ein kirchlicher Feiertag mitten im Alltag. immer an einem Mittwoch im November. In diesem Jahr wird er am 21. 11. begangen. In der Gronauer St. Matthäikirche wird um 18 Uhr Gottesdienst gefeiert – in diesem Jahr in einer ganz besonderen Form: Drei Erwachsene werden an diesem Abend getauft; der Gospelchor wird singen und passend zum Thema dieses Tages, dem Nachdenken über Schuld und Vergebung, betseht auch die Möglichkeit, im Gottesdienst die Allgemeine Beichte zu feiern. Die Kirchengemeinde lädt zu diesem Gottesdienst herzlich ein.
Wo?
St. Matthäikirche
Kirchplatz
31028 Gronau (Leine)
1376056309.xs_thumb-

„Wir geh’n mit Ihm …“ – in die Freiheit: Reformationsgottesdienst mit Gospelchor und Taufe

Der Reformationsgottesdienst in der St. Matthäikirche wird am 31. Oktober um 19 Uhr gefeiert. Er schließt eine Mündigentaufe ein und wird vom Gospelchor mitgestaltet. Das Thema lautet: „Wir gehen mit Ihm – in die Freiheit“


1376056309.xs_thumb-

Taufgottesdienst zum Reformationstag mit Gospelmusik

Wann?
31.10.2018, 19:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: privat
Den Reformationsgottesdienst in der Gronauer St Matthäikirche wird der Gospelchor ~JOY~ mitgestalten. In diesem Gottesdienst wird auch eine Mündigentaufe gefeiert. Beginn ist am 31.10. um 19 Uhr in der St. Matthäikirche Gronau (Leine)


Wo?
St. Matthäikirche
Kirchplatz
31028 Gronau (Leine)
1376056309.xs_thumb-

Bienen - Schafe - Blasmusik - Chansons ...
Buntes Programm beim Matthäifest am 23. September

Ein buntes Programm erwartet Jung und Alt beim Matthäifest der Gronauer Kirchengemeinde, das in diesem Jahr bereits eine Woche früher als sonst, nämlich schon am Sonntag, 23. September ab 10 Uhr gefeiert wird.
Das Staunen über die Bienen spielt eine große Rolle in einem phantasievollen Familiengottesdienst, mit dem das Fest um 10 Uhr in der St. Matthäikrche beginnt. Der Gottesdienst wird von den Kindenr und Mitarbeiterinnen des Ev. Kindergartens gemeinsam mit Vikar Christopher Schlicht gestaltet.
Danach empfängt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Gronau die Besucher ab 11 Uhr auf dem Festgelände in der Junkernstraße 5 mit Blasmusik vom Feinsten, der Grillstand ist geöffnet, ebenso der Büchertisch, der Malawistand bitete Information und Marmelade an und für Kinder gibt es eine Reihe an Bastelangeboten, so stellt sich im Jugendhaus das neue Kinderangebot "Gottes Herde" vor, dort können Schafe gegossen werden und auch die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" wird schon kreativ vorbereitet.
Um 14 Uhr singen der Kinderchor und der Gospelchor - erstmals auch gemeinsam, es wird Kirchenführungen geben und wegen des großen Erfolges im vergangenen jahr werden um 16 Uhr wieder auf der "Offenen Bühne" Gemeindeglieder ihre Talente präsentieren, u.a. werden Chansons verschiedener Stilrichtungen zu hören sein.
Den Abschluss bildet der Abendmahlsgottesdienst zum Erntedankfest, der um 18 Uhr in der St. Matthäikirche gefeiert wird. Hier wird die St. Matthäikantorei unter Leitung von Gerlinde Lauckner zu hören sein.
Kirchenvorstand und Vorbereitungskreis hoffen nicht nur auf gutes Wetter und auf rege Beteiligung,  sondern auch noch auf Kuchenspenden fürs Kuchenbüffet - diese können am Samstag ab 16 Uhr im Gemeindesaal abgegeben werden (die Kuchen sollen möglichst ebreits egschnitten sein). Außerdem sind für den Erntedanktisch in de rKirche Erntegaben willkommen. Sie können ebenfalls am Samstag ab 16 Uhr abgegeben werden - direkt in der Kirche.
Der Erlös ist wieder sowohl für die Kirchengemeinde als auch - zum größeren Teil - für die Partnergemeinde Balaka in Malawi / Afrika bestimmt, wo u.a. die Speisungszentren für Kinder unterstützt werden. Die Erntegaben aus der Kirche werden nach dem Fest dem "Guten Hirten" in hildesheim zur Unterstützung Bedürftiger zur Verfügung gestellt.


1376056309.xs_thumb-

Jetzt schon vormerken:
Erntedank / Matthäifest am 23. September!


Das Matthäifest – unser jährliches Gemeindefest zum Erntedank – wird in diesem Jahr bereits am 23. September gefeiert (und nicht am 30. September oder 7. Oktober, wie viele vermutlich erwarten würden). Der  Grund: Es existiert in diesem Jahr ohnehin kein einheitlicher Termin fürs Erntedankfest (siehe unten!) – und: Das Matthäifest fällt auf dieses Weise nicht in die Herbstferien.

Auch wenn sich der Termin ändert – eines bleibt gleich: Das Matthäifest wird ein abwechslungsreicher Tag für Jung und Alt – mit Familiengottesdienst, buntem Programm aus Musik vom Feuerwehrmusikzug und vom Gospelchor, Büchertisch, Aktionen für Kinder, Malawistand sowie mit Mittagessen und Kuchenbüffet  und einem festlichen Erntedankgottesdienst mit der Kantorei am Abend. Haben Sie Lust bekommen, dieses Fest mit vorzubereiten? Dann sind Sie herzlich eingeladen zur Matthäifest-Vorbereitung: Alle Interessierten und Mitarbeiter treffen sich dazu am Donnerstag, 16. August um 19 Uhr im Gemeindesaal Junkernstraße 5

----------------------------------------------------------------

Hintergrundinformation: Wann ist überhaupt Erntedankfest?

Für manche ist die Antwort ganz einfach: Ist das nicht am ersten Sonntag im Oktober? – In den meisten Jahren und in den meisten Gemeinden in Deutschland stimmt das zwar. Trotzdem ist die Antwort etwas komplizierter:

1. Anders als für Ostern oder Pfingsten gibt es kein ganz festes Datum für Erntedank im Kirchenjahr; denn es feiert ja auch kein Ereignis der „Heilsgeschichte“ wie die Geburt Jesu oder seine Auferstehung – sondern drückt den Dank für eine abgeschlossene Ernte aus. Das heißt: Man kann immer dann Erntedankfest feiern, wenn die Ernte zu Ende ist. Deshalb gibt es bis heute Dörfer in Deutschland, die Erntedank z.B. schon Ende August feiern, weil dann die Getreideernte vorbei ist. Oder Gemeinden in Weinanbaugebieten, die erst nach Abschluss der Weinlese Erntedank feiern.

2. Trotzdem hat sich eine Terminwahl im Laufe der Zeit etabliert, mit der man den Erntedank ins Kirchenjahr integriert hat. Danach wird in der Regel Erntedankfest am Sonntag nach Michaelis gefeiert. Der Michaelistag ist der 29. September. Der Sonntag danach ist zwar meistens der erste Sonntag im Oktober – in den Jahren, in denen Michaelis auf einen Samstag fällt, ist es aber der 30. September (und nicht der 7. Oktober). Um es noch komplizierter zu machen: Wenn eine Kirchengemeinde aber am Sonntag, 30. September den Michaelistag feiern will (und liturgische Kommissionen empfehlen das) – dann ist der „Sonntag nach Michaelis“ doch wieder der 7. Oktober und damit der erste Oktobersonntag … Deshalb gibt es in diesem jahr keinen einheitlichen Erntedanktermin (Eine Umfrage im Kirchenkreis Hildesheimer Land ergab, dass ca. 40 % der Gemeinden am 30. September, 40 % am 7. Oktober und ca. 10 % an einem anderen Termin feiern – so wie wir es auch tun werden)

3. Auch unser Gronauer Termin in diesem Jahr bewahrt die Nähe zum Michaelistag – nur dass wir eben am Sonntag vor Michaelis feiern. Da am 21. September aber im kirchlichen Kalender auch der Tag des Apostels und Evangelisten Matthäus steht, feiern wir dieses Mal das Matthäifest auch am Sonntag nach dem Gedenktag des Namenspatrons unserer Kirche und unseres Gemeindefestes.




Weitere Posts anzeigen