St. Matthäi Gronau

GUTE NACHRICHTEN SEIT 1309 - Seit über 700 Jahren ist die St. Matthäi-Kirche ein Ort für die Gute Nachricht, das Evangelium. Unsere ausführlich Homepage: www.gruener-kirchturm.de

1376056309.xs_thumb-

Einladung zum Orgelfest am 28. Januar 2018

Die Restauration der größten Philipp-Furtwängler-Orgel der Welt ist abgeschlossen.
Das feiern wir mit einem Orgelfest am Sonntag, 28. Januar 2018 ab 10 Uhr.

Das Programm:
10.00 Festgottesdienst mit Orgelweihe
11.00 „Meet and Greet“ – Gesprochene und musikalische Grüße von Beteilgten und Gästen in der Kirche
11.30 Orgelführung mit Prof. Hans-Christoph Becker-Foss (Orgelrevisor Hameln), Dr. Karl Wurm (Mitglied des Orgel-Sachverständigenausschusses der Landeskirche, Duderstadt) und Mitarbeitern der Orgelbaufirma Gebr. Hillebrand
12.00 Mittagessen im Gemeindesaal
14.30 Orgelkonzert mit mehreren Organisten.(u.a. Tamara Busch, Gronau, Michael Kählke, Hannover und Gerhard Urbigkeit, Braunschweig)
Alles Nähere gibt’s im HIER im Einladungsflyer zum Orgelfest!
(Dort gibt es auch die Möglichkeit zur persönlichen Anmeldung)

Herzlich willkommen am 28. Januar in der Gronauer St. Matthäi-Kirche!


1376056309.xs_thumb-

Gospelgottesdienst zum Jahresschluss

An Silvester, 31.12.2017 lädt die Kirchengemeinde herzlich zum Gospelgottesdienst ein. Er beginnt um 17 Uhr in der St. Matthäi-Kirche. in einem Jahresrückblick wird noch einmal für die getauften Kinder und Erwachsenen, für die konfirmierten Jugendlichen und für die getrauten Ehepaare des Jahres 2017 gebetet. In einer “Offenen Phase” besteht Gelegenheit, für persönliche Anliegen eine Kerze anzuzünden oder sich persönlich segnen zu lassen. Und natürlich gibt es Lieder vom Gronauer Gospelchor ~JOY~ sowie Gemeindelieder zum Mitsingen. Im Mittelpunkt steht ein Gleichnis Jesu, das zur Gelassenheit ermutigt. Und: ganz gleich, ob man sich der Aktion “Brot statt Böller” verpflichtet fühlt oder für beides, “Brot und Böller”, etwas übrig hat: Mit der Kollekte des Gottesdienstes kann man noch einmal die Aktion “Brot für die Welt” unterstützen.
1376056309.xs_thumb-

3. Advent: Gospel erleben und etwas für den Frieden tun!

„Frieden und Licht – peace and light“: Unter diesem Thema gestaltet der Gronauer Gospelchor ~JOY~ eine Gospelandacht am 3. Advent, 17. Dezember um 17 Uhr in der St. Matthäikirche Gronau (Leine). Der Eintritt ist frei, die Kollekte kommt christlichen Schulen im Libanon und in Jordanien, in denen ein firedliches Zusammenleben von Christen und Muslimen praktiziert und eingeübt wird. „Die „Schneller-Schulen“ leisten so einen wichtigen Beitrag für ein Zusammenleben in Frieden und Toleranz im Nahen Osten. (Nähere Informationen über die „Schneller-Schulen“ gibt es übrigens HIER) Herzliche Einladung!
1376056309.xs_thumb-

Ökumenisch die Umwelt schützen und Frieden schaffen: Alte Handys abgeben

Am Reformationstag haben wir in unserer Gemeinde die Unterstützung einer Aktion unser katholischen Nachbargemeinde gestartet: Gesammelt werden alte Handys, von denen unzählige in deutschen Schubladen schmoren sollen … – Für die Produktion von Handys wird Coltan benötigt, oft wird es illegal von den Bürgerkriegsmilizen in der DR Kongo verkauft. Das Coltan aus alten Handys wiederzuverwerten schont also nicht nur Umwelt und Gesundheit. Es kann auch zu Frieden beitragen – zumal mit der Sammelaktion eine Unterschriftensammlung verbunden ist: Handyhersteller werdne aufgefordert, kein Coltan mehr von den Bürgerkriegsmilizen der DR Kongo zu kaufen, um diesem Krieg die Basis zu entziehen. Die Sammeltüten mit allen Infos können vor und nach jedem Gottesdienst in unserer St. Matthäikirche mitgenommen werden und die Handys in den Tüten in die bereitstehende Sammelbox geworfen werden. Unterstützt wird mit den Einnahmen aus den alten Handys Projekte des katholischen Hilfswerks „missio“.

BTW: Wer etwas für den Frieden im Kongo tut, bekämpft damit auch Fluchtursachen ...
1376056309.xs_thumb-

"Kirche mit mir" - Sonntags um 10?

Zu einem Gottesdienstworkshop lädt der Kirchenkreis Hildesheimer-Land - Alfeld herzlich ein. Der Workshop findet am 18.11.2017 ab 10 Uhr im Gemeindehaus der St. Matthäi-Kirchengemeinde in Gronau (Leine) statt. Er endet mit einem Gottesdienst abends um 18 Uhr. Eingeladen sind alle, die sich für Gottesdienste interessieren - sei es, weil sie als Kirchenvorsteher/innen für den Gottesdienst Verantwortung tragen, sei es, weil sie bereits Gottesdienste mitgestalten oder Interesse daran haben, das zu tun. Besonders angesprochen sind auhc solche gemeindeglieder, die überlegen, ob sie im jahr 2018 neu für den Kirchenvorstand ihrer Gemeinde kandidieren möchten.

Anmeldung schriftlich oder per Mail bitte an P. Wolfgang Richter, Junkernstraße 5, 31028 Gronau (Leine)  - p.wolfgangrichter@gmail.com.



1376056309.xs_thumb-

Musical "Katharina Lutherin" in Gronau (Leine)

Bierbrauerin, Hauswirtschaftsleiterin, theologische Gesprächspartnerin, gelernte Nonne und Martins “Herr Käthe” – all das und mehr war Katharina von Bora, die “Lutherin”, die erste Frau in einem evangelischen Pfarrhaus. Im Reformations-Jubiläumsjahr gibt es Anlass genug, sich mit dieser faszinierenden Frau der Reformation zu befassen. Auf unterhaltsame Weise ist das möglich mit dem Familien-Musical "Katharina Lutherin". Am Freitag, 27. Oktober 2017 wird es um 18 Uhr in der St. Matthäikirche in Gronau (Leine) zu erleben sein. Der Text stammt von Stephanie Schwenkenbecher (bekannt als Autorin in der "Zeit" und als Verfasserin des Buches "Generation Y"), die Musik komponierte Pastorin Dr. Nicole Chibici-Revneanu - sie leitet das Bibelzentrum in Barth und hat sich auch als Gospelmusikerin und -komponistin bereits einen Namen gemacht.
Aufgeführt wird es von der Musicalcompanie "De pommerschen Engelspierken" unter Leitung der Komponistin. "Engelspierken" ist ein Wort aus dem pommerschen Platt. Es meint zwar eine Libelle, heißt wörtlich übersetzt aber "Stückchen von einem Engel". Engel, also Überbringer einer guten Botschaft - das wollen auch die knapp 40 Mitwirkenden sein, die das Musical gestalten - übrigens Menschen aus allen Generationen, die jüngste Mitwirkende besucht die zweite Grundschulklasse, der älteste ist über 70 Jahre alt.
Der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Unkosten werden erbeten.


1376056309.xs_thumb-

Segen in der Lebensmitte: Silberne Konfirmation!

"Wenn Sie eine Midlife-Crisis haben wollen, nehmen Sie sie jetzt - sonst ist es auch dafür irgendwann zu spät" sagt der Arzt zu seinem 40jährigen Patienten ...
Ganz egal, ob mit oder ohne Midlife-Crisis: Im Umfeld des 40. Geburtstages denken viele Menschen darüber nach, was aus ihrem Leben bisher geworden ist und was noch fehlt - was sie aus ihrem Leben machen möchten, ehe es zu spät ist. Dumm nur, dass man gerade in dieser Lebensphase gleichzeitig so beschäftigt ist, dass man für diese eigentlich notwendige Besinnung kaum Zeit hat.
Die "Silberne Konfirmation", also das 25jährige Konfirmationsjubiläum bietet die Chance für eine solche Besinnung. und nicht nur das: Menschen in der Lebensmitte werden bei dieser Feier neu für ihr Leben gesegnet. Das geschieht im Gottesdienst am Sonntag, 10. September um 10 Uhr in der Gronauer St.-Matthäikirche. Dazu wurden persönlich diejenigen eingeladen, die in den Jahren 1991 und 1992 konfirmiert wurden. Doch auch die Familien und alle Gemeindeglieder sind herzliche eingeladen, diesen besonderen Gottesdienst mitzufeiern - den Jubilaren zu gratulieren und mit ihnen gemeinsam das Heilige Abendmahl zu feiern. Die Kantorei wird diesen Gottesdienst musikalisch mitgestalten. Nach dem Gottesdienst werden auch die Urkunden zur Silbernen Konfirmation verteilt.
Zusätzlich gibt es für die Silbernen Konfirmandinnen und Konfirmanden (und alle, die sie dabei begleiten wollen) einen Auftaktgottesdienst mit Beichte am Vorabend, also am Samstag, 9. September um 18 Uhr. Und am Sonntagnachmittag besteht bei einer Kaffeetafel im Gemeindehaus Gelegenheit zu intensivem Austausch mit denen, die einst mit einem in der "Konfergruppe" waren.
1376056309.xs_thumb-

„Damit aus Fremden Freunde werden“

Besuch aus Malawi in unserer Kirchengemeinde

Afrikanische Gäste erwartet die St. Matthäi Kirchengemeinde vom 9. bis 29. August.
Im Rahmen der Partnerschaftsarbeit mit Malawi kommen vier Männer und zwei Frauen nach Gronau. Ihre Namen sind Fanny Mangulenje, Judith Annesia Jere, Francis Moses Gama, Mphatso Thole, Yohane Chilimba und Dennis Mwanancho.

(Foto: Kirche in Balaka)

Durch diese Reise entwickeln sich weitere Schritte voran in der Partnerschaft mit der ev. luth. Gemeinde Balaka in Malawi. Viele Spenden schickte die Matthäigemeinde in den vergangenen Jahren nach Balaka, um Hunger zu stillen, Kinder in Ernährungszentren zu speisen und Gebäude zu reparieren. Sich ins Gesicht zu schauen ist nochmal etwas anderes. Die persönlichen Begegnungen bei den Reisen bringen einen menschlich viel näher. Freundschaften entstehen. Das Zentrum bildet die geistliche Gemeinschaft in Gottesdiensten und Andachten.
Viel steht bei diesem Besuch auf dem Programm: Ein Empfang durch die Stadt, Besuche im Krankenhaus, in den Kindergärten und Altenheimen, im Kindergottesdienst und Konfirmandenunterricht und vieles mehr. Aber auch Fahrten zum Kirchenamt in Hildesheim und zu Dom und Michaeliskirche, zum Landeskirchenamt und Evangelisch-lutherischen Missionswerk nach Hannover oder ins Wisentgehege bei Springe sind vorgesehen.
Wer an Veranstaltungen teilnehmen möchte, kann sich im Pfarramt melden unter 52603 oder 923348.

  • Zum Begrüßungsabend wird besonders herzlich eingeladen am Donnerstag, 10. August um 19.30 Uhr im Gemeindesaal. Wir freuen uns, wenn alle kommen, die möchten – es ist keine Anmeldung erforderlich. Und wir freuen uns, wenn diejenigen, die kommen, etwas zu essen für das Büffet beisteuern – einen Salat, etwas Käse oder etwas anderes!
  • Die Gottesdienste im August werden von den Gästen aus Malawi mitgestaltet. Dazu laden wir herzlich ein: Am Sonntag, 13. August
    predigt Pastor Francis Moses Gama aus Balaka; die Kantorei und die afrikanischen Gäste singen und es besteht Gelegenheit beim Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst ins Gespräch zu kommen. – Am Sonntag, 20. August ist Gelegenheit, mit den Gästen gemeinsam das Heilige Abendmahl zu feiern. – Im Weinfest-Gottesdienst am 27. August singt sowohl die Malawi-Gruppe als auch der Gospelchor. Alle Gottesdienste beginnen um 10 Uhr.
  • Das Abschiedsfest ist am Sonntag, den 27. August um 18.30 Uhr geplant. Es soll bei schönem Wetter im Pfarrgarten stattfinden – sonst im Gemeindesaal. Auch hier sind Beiträge fürs Büffet willkommen.


1376056309.xs_thumb-

Änderungen im Gottesdienstplan!

Gegenüber dem Gottesdienstplan, wie er im Gemeindebrief veröffentlicht ist, gibt es im Juli und August folgende Veränderungen:

  • Der Gottesdienst am 23. Juli wird mit Beichte gefeiert (Pastor Richter) (Beginn 10 Uhr wie gewohnt)
  • Den Gottesdienst am 30. Juli hält Lektor Bormann aus Alfeld (Beginn 10 Uhr wie gewohnt)
  • Der Taufgottesdienst am Samstag, 26. August beginnt erst um 17 Uhr (statt 16 Uhr), er wird vom Gospelchor ~JOY~ mitgestaltet. (Es können Kinder und Erwachsene getauft werden)

In der Gronauer St. Matthäikirche wird an jedem Sonntag um 10 Uhr Gottesdienst gefeiert – auch in Ferien- und Urlaubszeiten. Die Kirchengemeinde lädt herzlich dazu ein!


1376056309.xs_thumb-

Musik von Bach und Mendelssohn im Gottesdienst

Wann?
09.07.2017, 10:00 Uhr
Was?
Werke von Carl Loewe, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johann Sebastian Bach wird die St. Matthäi-Kantorei am Sonntag, den 9. Juli zu Gehör bringen. Die Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Gerlinde Lauckner werden den Gottesdienst mitgestalten, der am Sonntag, 9.7. um 10 Uhr in der St. Matthäikirche beginnt. Die Predigt in diesem Gottesdienst wird Lektorin Gunda Tomanek halten. Die Kirchengemeinde lädt herzlich dazu ein!
Wo?
St. Matthäi-Kirche
Kirchplatz
31028 Gronau
Weitere Posts anzeigen